Klimaschutzprojekte

LRA Starnberg

Quartierssanierungskonzept Gartenstadt Söcking

Konzepterstellung 2015/2016 mit KfW-Förderung, zs. den Architekten Annette v. Czetritz und Carsten Münster;
Folgende Tätigkeiten wurden durchgeführt:
Beantragung Fördergelder bei der KfW, Anwohner-Veranstaltungen, Gebäude-Analyse des Quartiers, Ermittlung der momentanen Energieverbräuche, Errechnen von Einsparpotenzialen, Berechnung von Sanierungsmaßnahmen, Fördermöglichkeiten von KfW, Freistaat Bayern und Stadt Starnberg vorstellen, Resumee und schriftliche Konzepterstellung

LRA Starnberg

Kommunales Energiemanagement für das Gebäude  „ Landratsamt Starnberg“

Im Rahmen des Förderprogramms „CO2-Minderungsprogramm des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit“ ist das Planungsteam architektur&energie, Architekturbüro Petra Slawisch Weßling durch das Landratsamt Starnberg mit der Durchführung von Energiemanagement-Tätigkeiten zur Wärme- und Warmwassererzeugung beauftragt worden. Die Managementtätigkeit ist für die Jahre 2013/2014 und 2015 vorgesehen. Die Untersuchungen werden in Zusammenarbeit mit dem Haustechnikplanungsbüro Landgraf (Weilheim) durchgeführt.

Sporthalle Weßling

Quartierssanierungskonzept Gem. Krailling

Das integrierte Quartierssanierungskonzept zeigt die technischen und wirtschaftlichen Energieeinsparpotenziale für das Quartier Ringstr. in Krailling und dessen Einzelgebäuden auf. Dabei wurden städtebauliche, baukulturelle, wohnungswirtschaftliche und soziale Aspekte berücksichtigt und dargestellt, mit welchen konkreten Sanierungsmaßnahmen CO2-Emissionen reduziert werden können. Betrachtet wurden dafür Einzelgebäude, die Möglichkeit der Nahwärmeversorgung, Straßenbeleuchtung und Bauleitplanung. Die Konzeptentwicklung fand in enger Zusammenarbeit mit den Anwohnern in Workshops und Vortragsabenden statt. In Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Schärfl, Herrsching und dem Architekturbüro Füllemann, Gilching wurde das Konzept im Juni 2013 den Bürgern vorgestellt und der Gemeinde übergeben.

Siedlungsbereich Quartier Ringstr / Franzstr.

Energiebilanzen Landkreis Starnberg

Erstellen eines Wärmekatasters für alle Gemeinden des Landkreis Starnberg als einer der drei Bausteine des Klimaschutzkonzepts des Landkreises. Als gefördertes Projekt des Bundesamts für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) im Rahmen der Klimaschutzinitiative als Kooperation mit der Green-City-Energie-GmbH München.

Siedlungsstruktur Weßling als Beispiel Vortrag von Petra Slawisch Arbeitsgruppen

Klimaregion Fünfseenland

Energiebilanzen Stadt Vilsbiburg

Erstellen eines Wärmekatasters für die Stadt Vilsbiburg als einer der drei Bausteine des Klimaschutzkonzepts der Stadt. Als gefördertes Projekt des Bundesamts für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) im Rahmen der Klimaschutzinitiative.

Siedlungsstruktur Vilsbiburg Wärmeverteilung Ziel des Energiekonzepts Vilsbiburg

Energiebilanzen Stadt Ebersberg

Erarbeiten von Energieschwerpunkten aus gebäudetypischer Sicht für die Stadt Ebersberg für das Klimaschutzkonzept der Stadt. Als gefördertes Projekt des Bundesamts für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) im Rahmen der Klimaschutzinitiative.

Betrachtete Schwerpunkte der Stadt Ebersberg Altstadtgebäude in Ebersberg

Gemeinde Weßling

Energiemanagement und Energiebilanzen für die Gemeinde Weßling

Untersuchung der Liegenschaften auf Energieeinsparmöglichkeiten

Beratung der Bürger zu energieeffizienten Sanierungsmaßnahmen in Privathaushalten der Gemeinde Weßling.

Überwachung von Verbräuchen und Förderung von regenerativen Energieerzeugungsmöglichkeiten in der Gemeinde Weßling.